+49 841 9358-0

Fachabteilung Chirurgie/Orthopädie

Im Bereich der Unfallchirurgie steht die Versorgung von Frakturen (Knochenbrüchen) und Verrenkungen der Extremitäten sowie Verletzungen am Band- und Muskelapparat im Mittelpunkt. Auch hier kommen soweit möglich  minimalinvasive Techniken bei der Osteosynthese oder den Gelenkspiegelungen (Arthroskopie) zum Einsatz.

Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Fußchirurgie dar. Neben den Verletzungen des Fußskelettes werden vor allem Erkrankungen und Fehlstellungen von Zehen und Fuß behandelt. So ist z. B. unsere Beleg- und Honorarrärztin Dr. Carolin Held, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Mitglied in der „Deutschen Gesellschaft für Fußchirurgie" (GFFC).

Handchirurgisch werden bei uns Erkrankungen und Verletzungen der Hand sowohl operativ als auch konservativ versorgt.

In der operativen Orthopädie führen wir den künstlichen Gelenkersatz an den großen Gelenken einschließlich Wechseloperationen und Korrekturoperationen bei Fehlstellungen der Extremitäten und an der Wirbelsäule durch. Dazu kommen arthroskopische Eingriffe an allen Gelenken bei degenerativen Veränderungen.

Unser Behandlungsspektrum:

Traumatologie/Unfallchirurgie

  • Versorgung von Frakturen und Bandverletzungen bei sämtlichen Gelenk- und Schaftverletzungen/Luxationen der Extremitäten mit allen aktuellen Osteosynthese-/ Refixationsverfahren, z.T. auch minimalinvasiv.
  • Versorgung kindlicher Frakturen an allen Extremitäten bei Röhren-, Gelenkbrüchen/Verrenkungen und Epiphysiolysen
  • Frakturendoprothetik des Hüftgelenks
  • Arthroskopische („Schlüsselloch-") Chirurgie posttraumatisch an Schulter, Knie, Ellenbogen und Sprunggelenk mit allen aktuellen Rekonstruktionsverfahren des Bandapparates und Knorpels
  • Handchirurgie
  • Septische Chirurgie/Chirurgie bei Verbrennungen
  • Entfernung von Osteosynthesematerialien

Orthopädie

  • Künstlicher Gelenkersatz  an Hüfte, Knie und Sprunggelenk als Ersteingriff und bei Prothesenwechsel mit allen aktuellen zementierten und zementlosen Verfahren
  • Arthroskopische minimalinvasive Chirurgie degenerativ an Schulter, Knie, Ellenbogen und Sprunggelenk mit allen aktuellen Rekonstruktionsverfahren des Bandapparates und Knorpels
  • Wirbelsäulenchirurgie an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule mit Versteifungs-/ Entlastungs- und Bandscheibenoperationen
  • Orthopädische Fußchirurgie bei
  • Hallux valgus, Hallux rigidus, Großzehenarthrose
  • Hammer-/Krallenzehen
  • Mortonneuralgie, Mittelfußschmerzen
  • Haglundexostose
  • chronische Achillessehnenschmerzen
  • Eingriffe zur Korrektur von Arm- und Beinfehlstellungen, Gelenkversteifungen an allen großen Gelenken mit winkelstabilen Plattensystemen
  • Sonstiges:
    • Epicondylitis humeri rad./ulnaris (Hohmann, Wilhelm)
    • Engpass-Syndrome (Sulcus-ulnaris-Syndrom, Karpaltunnelsyndrom, Schnellender Finger)

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Kontakt zu den einzelnen chirurgischen Belegärzten herstellen können, so klicken Sie bitte hier »